Dedicated Analytical Solutions

Milch und Milchprodukte

Broschüren und Datenblätter

Wir empfehlen diese Downloads

Messgeschwindigkeit: 30 Sekunden für Milch

Parameter: Fett, Protein, Laktose, Gesamttrockenmasse, Fettfreie Trockenmasse, Zitronensäure, Gefrierpunkt, Freie Fettsäuren, Dichte, Gesamtsäure

Einsatz bei: Molkereien und Milchlaboratorien

Technologie: Fourier Transform Infrarot (FTIR)-Analyse

Proben: Milch, Sahne, Molke
Optionale Kalibrationen sind für konzentrierte Milchprodukte, Joghurt, Desserts und Speiseeis erhältlich.

Finden Sie die richtige Systemlösung für Ihre Proben

FOSS Service und Support

Hinter einer Systemlösung von FOSS steht nicht nur ein Gerät, sondern Unterstützung von einem weltweiten Netzwerk mit über 250 Servicetechnikern und Produktspezialisten.

FOSS support

MilkoScan™ FT1

Screening von Milch in 30 Sekunden

Aufbauend auf der Analysetechnologie hinter dem bekannten MilkoScan™ FT120, bietet die MilkoScan™ FT1 die neuesten Entwicklungen bei der Analyse von Milch. Die MilkoScan™ FT1 analysiert die Hauptbestandteile in Milch und analysiert zur gleichen Zeit auf Milch-Anomalien. Die Analyseergebnisse können zur Abrechnung, Gewährleistung der Sicherheit des Rohmaterials sowie zur Berechnung der Massenbilanz für die Standardisierung und Überprüfung der Endprodukte eingesetzt werden.

Screening auf Milchverfälschung mit Spektrumanalyse

Verbesserung der Lebensmittelsicherheit mit integrierter Spektrumanalyse. Gleichzeitig mit anderen quatitativen Prüfungen kann die Milch auf Anomalien geprüft werden. Dafür sind keine zusätzlichen Geräte erforderlich.

Aufbauend auf der Analysetechnologie hinter dem bekannten MilkoScan™ FT120, bietet die MilkoScan™ FT1 die neuesten Entwicklungen bei der Analyse von Milch. Die MilkoScan™ FT1 analysiert die Hauptbestandteile in Milch und analysiert zur gleichen Zeit auf Milch-Anomalien. Die Analyseergebnisse können zur Abrechnung, Gewährleistung der Sicherheit des Rohmaterials sowie zur Berechnung der Massenbilanz für die Standardisierung und Überprüfung der Endprodukte eingesetzt werden.

Milk drop

Webinar zum Screening auf Milchverfälschungen

MilkoScan™ FT1 ist die erste Lösung mit vorkalibrierten Screeningmodellen, mit deren Hilfe Sie einfacher als je zuvor einen zusätzlichen Schutz gegen die absichtliche oder versehentliche Kontamination von Milch einbauen können. Lernen Sie, wie einfach Untersuchungen auf Anomalien mit unseren sofort einsetzbaren Screeningmodellen durchgeführt und zielgerichtete Kalibrationen zur Kontrolle auf bestimmte Verfälschungen eingesetzt werden können.

Lesen Sie mehr

Aufbauend auf der Analysetechnologie hinter dem bekannten MilkoScan™ FT120, bietet die MilkoScan™ FT1 die neuesten Entwicklungen bei der Analyse von Milch. Die MilkoScan™ FT1 analysiert die Hauptbestandteile in Milch und analysiert zur gleichen Zeit auf Milch-Anomalien. Die Analyseergebnisse können zur Abrechnung, Gewährleistung der Sicherheit des Rohmaterials sowie zur Berechnung der Massenbilanz für die Standardisierung und Überprüfung der Endprodukte eingesetzt werden.

Zusätzliche Messoptionen

Mit MilkoScan FT1 können Sie alles messen. Optionale Kalibrationen sind für flüssige Säuglingsnahrung, Dessert und Speiseeis, ultrafiltrierte Molke etc. verfügbar.

Lesen Sie mehr

Kalibrationsübersicht 

Kalibrationen inklusive Spezifikationen 
Milch Fett, Protein, Laktose, Gesamttrockenmasse, Fettfreie Trockenmasse, Gefrierpunkt, Gesamtsäure, Dichte, Freie Fettsäuren, Zitronensäure, Harnstoff, Kasein
Sahne Fett, Protein, Laktose, Gesamttrockenmasse, Fettfreie Trockenmasse 
Molke Fett, Protein, Laktose, Gesamttrockenmasse
Kalibrationen optional
Milchkonzentrat Fett, Gesamttrockenmasse, Fettfreie Trockenmasse
Flüssige Säuglingsnahrung Fett, Gesamttrockenmasse, Fettfreie Trockenmasse 
Ultrafiltrierte Molke (Retentat) Protein, Gesamttrockenmasse
Eingedampfte Molke (Konzentrat) Fett, Gesamttrockenmasse, Gesamtsäure, Laktose
Joghurtmilch Fett, Protein, Laktose, Glukose, Saccharose, Gesamtzucker, Gesamttrockenmasse, Fettfreie Trockenmasse, Fruktose
Dessert & Speiseeis Fett, Protein, Laktose, Glukose, Saccharose, Fruktose, Gesamtzucker, Gesamttrockenmasse
Dessert & aromatisierte Milch mit Pflanzenfett Fett, Protein, Gesamttrockenmasse

 

 

Der Wert der Milchstandardisierung

Seit Jahren schon sparen Milchproduzenten Hunderttausende von Euro durch die Milchstandardisierung mit dem MilkoScan System von FOSS.

Aufbauend auf der Analysetechnologie hinter dem bekannten MilkoScan™ FT120, bietet die MilkoScan™ FT1 die neuesten Entwicklungen bei der Analyse von Milch. Die MilkoScan™ FT1 analysiert die Hauptbestandteile in Milch und analysiert zur gleichen Zeit auf Milch-Anomalien. Die Analyseergebnisse können zur Abrechnung, Gewährleistung der Sicherheit des Rohmaterials sowie zur Berechnung der Massenbilanz für die Standardisierung und Überprüfung der Endprodukte eingesetzt werden.

Fourier Transform Infrarot (FTIR)-Analyse

Die leistungsstarke FTIR-Analyse ermöglicht die Messung neuer Parameter - auch in komplexen Produkten.

Lesen Sie mehr

MilkoScan™ FT1 basiert auf der FTIR-Analyse. Es scannt das gesamte Infrarotspektrum und gewährleistet somit die Messung neuer Parameter - auch in komplexen Produkten.
Da alle FTIR-Systeme standardisiert sind, können Kalibrationen ohne Genauigkeitsverlust übertragen werden.

Screening des Milchspektrums auf Abnormitäten

Verbessern Sie die Lebensmittelsicherheit mit einem integrierten Spektrumscreening. Sie können die Milch auf Abnormitäten untersuchen und parallel dazu Inhaltsstoffanlysen durchführen - ohne weiteres Zubehör.

Bedienerfreundliche Software

Die neue Software ist einfach zu erlernen und beinhaltet wertvolle Optionen wie eine Kontrolle der Gerätestabilität, Slope/Intercept-Einstellungen sowie die Produktspezifikationskontrolle.

Automatische Reinigung für flexible Analysen

Das automatische Reinigungs- und Nullpunktmodul reduziert die Arbeitszeit durch eine schnelle
Einzelprobenanalyse und durch eine automatische Reinigung. Der Anwender stellt die Probe unter die Küvette und erhält in ca. 30 Sekunden das Ergebnis.

Gerätestandardisierung

MilkoScan FT1 Systeme sind standardisiert, um eine hohe Stabilität sicherzustellen, so dass unabhängig vom Küvettenverschleiß einheitliche Ergebnisse ermittelt werden. Bei der Installation einer neuen Küvette sind nur geringfügige Slope/Intercept-Anpassungen notwendig.

Pflichtfeld *

Welche Vorteile kann Ihnen die Routineanalyse bieten?

We make your user experience better by using cookies. If you continue on this website you agree to the use of cookies. Read more about cookies here.

×